Es sind noch Plätze frei

N-A-PH1-21-055

Gesunde Männer für unsere Arzneimittelstudie gesucht!


Geschlecht

Alter

28-55
Jahre


alle

BMI

19-29
kg/m²


gesund

• im Alter von 28 bis 55 Jahren
• Gewicht zwischen 50 kg und 90 kg (inkl.)
• BMI zwischen 19 kg/m² und 29 kg/m² (inkl.)
• Nichtraucher oder Raucher (max. 10 Zigaretten pro Tag)

 

Dauer:

1x Aufklärung
1x Voruntersuchung
1x 2 stationäre Übernachtungen
24x ambulante Termine
1x Abschlussuntersuchung

 

Standort:

Aufwands-
entschädigung:

1.1 Prüfpräparat und Studienziel

Das Prüfpräparat hat noch keinen Namen und ist noch nicht zugelassen. Man hofft, dass das Prüfpräparat für die Behandlung von Knochenkrebs eingesetzt werden kann, der nicht durch eine Operation behandelbar ist. Dies ist das erste Mal, dass das Prüfpräparat an Menschen verabreicht wird.

Das Prüfpräparat wurde von Gedeon Richter Plc. als Biosimilar für das Referenzprodukt Xgeva® (der pharmakologische Name ist Denosumab), entwickelt, das in der EU und in den USA zugelassen ist. Biosimilars sind Medikamente die auf ähnliche Weise wirken, wie ein bereits zugelassenes Medikament. Man nimmt an, dass das Prüfpräparat im Köper ähnlich wirkt wie Xgeva®, insbesondere wird angenommen, dass es eine ähnliche Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit wie das Referenzprodukt aufweist. Denosumab ist ein monoklonaler Antiköper.

Monoklonale Antikörper sind in der Regel gut verträgliche Moleküle, die mit Hilfe biotechnologischer Verfahren hergestellt werden. Bisher wurden in erster Linie ihre Fähigkeit genutzt natürliche Abwehrprozesse gegen eine Krankheit zu aktivieren, oder schädliche Prozesse zu blockieren, wie z.B. bei der Behandlung von Krebs, der Verhinderung von Abstoßungsreaktionen nach Organtransplantation, aber auch zur Unterdrückung unerwünschter Immunreaktionen wie z.B. bei der Psoriasis (Schuppenflechte) (. Antikörper sind Eiweißmoleküle, die vom Immunsystem als Antwort auf eine fremde Substanz (z. B. Fremdkörper, Krankheitserreger) hergestellt werden und diese unschädlich machen können.

Denosumab wird auch bei Patienten, mit fortgeschrittenem Krebs vorbeugend eingesetzt zur Vermeidung von Knochenkomplikationen wie Brüchen, Einklemmen des Rückenmarks durch Schädigungen der umgebenden Knochen oder Knochenprobleme, die eine Bestrahlung oder Operation erforderlich machen würden.

Das Hauptziel dieser Studie ist es, die pharmakokinetischen Eigenschaften des Prüfpräparats und die pharmakodynamischen Wirkungen nach Verabreichung einer subkutanen Dosis (Spritze unmittelbar unter die Haut) zu untersuchen. Darüber hinaus wird die Wirkung des Prüfpräparats auf bestimmte Biomarker1 sowie auf die Sicherheit und Verträglichkeit untersucht.

 

1.2 Sperrfristen

Impfungen: Ab 14 Tagen vor der Voruntersuchung und während der Studie bis zur Abschlussuntersuchung dürfen Sie keine Impfung erhalten haben bzw. erhalten.
Studienteilnahme: 3 Monate vor der Verabreichung, während der Studie und bis zum Ende der Sperrfrist (30 Tage nach Abschlussuntersuchung) dürfen Sie an keiner anderen Studie teilnehmen.
Blutspende: Innerhalb von 3 Monaten vor der ersten Dosierung dürfen Sie kein Blut gespendet oder Blut oder Blutprodukte erhalten haben (z.B. durch Spende von Blut oder Plasma, größere Verletzungen, Operationen). Das Spenden von Blut ist während der Studie nicht gestattet.
Spermaspende: Männliche Teilnehmer dürfen während der Studie bis 6 Monate nach der Dosierung kein Sperma spenden.
VCT-Überprüfung: Jeder Studienteilnehmer wird zu seiner eigenen Sicherheit in verschlüsselter Form an ein zentrales Probandenregister (Verified Clinical Trials (VCT)) gemeldet, um eine Teilnahme an mehreren Studien zur gleichen Zeit und die Verletzung von Sperrfristen auszuschließen.

1.3 Verhütung

Als männlicher Studienteilnehmer sind Sie damit einverstanden, ab der Dosierung bis 6 Monate danach 2 anerkannte Verhütungsmethoden anzuwenden oder Sie müssen abstinent sein. Anerkannte Methoden der Verhütung sind: Kondom mit oder ohne Spermizid, in Kombination mit Kupferspirale oder Kupferkette oder hormonelle Verhütung. Die Kombination von Diaphragma und Kondom sowie Portiokappe und Kondom ist nicht erlaubt.

 

1.4. Probleme mit Ihrem Mundraum, Ihren Zähnen oder ihrem Kiefer

Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem Zahnarzt und lassen Sie gegebenenfalls eine Zahnuntersuchung durchführen, wenn Sie nicht verheilte Wunden aus zahnärztlichen Eingriffen oder Operationen im Mundbereich haben.
Nur Probanden, die einen tadellosen Zahnstatus bei der Voruntersuchung aufweisen, werden in die Studie eingeschlossen.

1.4 Ausschlusskriterien

• Frühere Diagnose einer metabolischen Knochenerkrankung oder einer Erkrankung, die den Knochenstoffwechsel beeinträchtigt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:
  - Ohne zeitlichen Rahmen: Osteoporose, Osteogenesis imperfecta, rheumatoide Arthritis, Psoriasis-Arthritis, Spondylitis ankylosans, Paget-Krankheit des Knochens, Osteonekrose an einer beliebigen Stelle, atypische Femurfrakturen
  - Laufend oder innerhalb von 10 Jahren vor dem Screening: Hyperparathyreoidismus, Hyperthyreose, Hypothyreose, Osteomalazie, Malabsorptionssyndrom, Ekzem, Nierenerkrankung, die den Knochenstoffwechsel beeinträchtigen könnte
  - Laufend oder innerhalb von 6 Monaten vor dem Screening: Aufflackern von Osteoarthritis und/oder Gicht, Knochenbrüche
•Osteonekrose (Absterben von Knochengewebe) des Kiefers einschließlich, aber nicht beschränkt auf invasive zahnärztliche Eingriffe (z. B. Zahnextraktion, Zahnimplantate, orale Chirurgie in den letzten 6 Monaten), schlechte Mundhygiene, Parodontitis und/oder vorbestehende Zahnerkrankungen, die als
   Kontraindikation für die Verabreichung von Denosumab oder geplante zahnärztliche Eingriffe während der Studie gelten.
•Anzeichen von Hypokalzämie (abnorm niedriger Kalziumgehalt des Blutes) oder Hyperkalzämie (Störung des Calcium- und Phosphathaushalts).
•Klinisch relevante Laborbefunde, einschließlich Kreatinin, Alanin-Aminotransferase (ALT), Aspartat-Aminotransferase (AST) und Bilirubin (gesamt) > 1,5 obere Grenze der Norm (ULN).
•Krebserkrankungen (einschließlich solider Tumore oder hämatologischer Malignome) in den letzten 5 Jahren vor dem Screening (ausgenommen Basalzellkarzinome (nicht- melanotischen hellen / weißen Hautkrebs) der Haut, die geheilt wurden).
•Anzeichen oder Kenntnis einer aktiven Infektion beim Screening, bei der Aufnahme oder vor der Dosierung.
•Tuberkulose in der Vorgeschichte oder Diagnose einer aktiven oder latenten Tuberkulose oder einen positiven Quantiferon Test beim Screening.
•Vorhandensein oder Vorgeschichte einer klinisch bedeutsamen Allergie, die nach dem Urteil des Prüfarztes eine Behandlung erfordert. Heuschnupfen ist erlaubt, sofern er nicht aktiv ist.
•Vorherige Einnahme eines der folgenden Medikamente: Bisphosphonate, Hormonersatztherapie (z. B. Testosteron) oder selektiver Östrogenrezeptormodulator (wie Raloxifen), Calcitonin, Strontium, Romosozumab, Parathormon oder Derivate (z. B. Teriparatid), Glukokortikosteroide (innerhalb von 12
•Monaten vor der Untersuchung), Calcitriol (innerhalb von 12 Monaten vor der Untersuchung) Teriparatid), Glukokortikosteroide (innerhalb von 12 Monaten vor dem Screening), anabole Steroide (innerhalb von 12 Monaten vor dem Screening), Calcitriol (innerhalb von 12 Monaten vor dem Screening).
•Vorherige Verabreichung von Denosumab.
•Probanden, die in den 14 Tagen vor der Verabreichung des Prüfpräparats verschriebene oder rezeptfreie Arzneimittel (einschließlich einer COVID-19-Impfung, jedoch mit Ausnahme von Paracetamol mit einer Höchstdosis von 4 g/Tag bis zur Zulassung), Vitamin- oder Mineralstoffpräparate (mit Ausnahme
  von Kalziumpräparaten mit einer Dosierung von 1000mg/Tag und Vitamin-D3-Präparaten mit einer Dosierung von 800 IE/Tag) oder pflanzliche Heilmittel einnehmen oder eingenommen haben.
•Probanden, die zuvor in diese Studie randomisiert wurden.
•Bekannte Infektionen oder positive Hepatitis-B-Oberflächenantigene (HBsAg), Hepatitis-C-Virus-Antikörper (HCV Ab) oder humane Immunschwächeviren (HIV-I und HIV-II).
•Bekannter Vitamin-D-Mangel (25(OH)D < 12 ng/mL oder < 30 nmol/L) beim Screening.
•Bekannte Empfindlichkeit, Unverträglichkeit oder Kontraindikation gegen eines der Produkte oder deren Hilfsstoffe, die während der Studie verabreicht werden sollen (d. h. Kalzium- und Vitamin-D3-Supplementierung).
•Drogen- oder erheblicher Alkoholmissbrauch in der Vorgeschichte innerhalb eines Jahres vor dem Screening und/oder positiver Befund beim Drogen-/Alkohol-Screening im Urin beim Screening oder am Tag -1.
•Positiver Alkohol-, Drogen, -Test
•Probanden, die nach Einschätzung des Prüfarztes beim Screening keine geeigneten Venen für mehrfache Venenpunktionen/Kanülen haben.
•Probanden, die Personal des Prüfzentrums oder Mitarbeiter des Sponsors sind, oder unmittelbare Familienangehörige von Personal des Prüfzentrums oder Mitarbeitern des Sponsors.
•Probanden, die einen Zustand oder Umstände aufweisen, die es nach Ansicht des Prüfers unwahrscheinlich machen, dass der Proband die Studie abschließen oder die Studienverfahren einhalten kann, oder die die Ergebnisse der Studie verfälschen könnten.
•Der Proband weist klinische Anzeichen und Symptome auf, die auf COVID-19 hindeuten, z. B. Fieber, trockener Husten, Atemnot, Halsschmerzen, Müdigkeit, Geschmacks- oder Geruchsverlust, oder eine durch geeignete Labortests bestätigte Infektion beim Screening und vor der Zulassung.
•Der Proband hat vor der Randomisierung ein positives RT-PCR COVID-19 Testergebnis.
• Proband mit schwerem Verlauf von COVID-19, wie vom Prüfer anhand der Krankengeschichte beurteilt (z. B. extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO), mechanisch beatmet).
• Proband, bei dem innerhalb von 7 Tagen nach Verabreichung eine erste oder zweite Impfung gegen SARS-CoV-2 geplant ist. Wenn der Proband eine sofortige Aufforderung zur Impfung erhält, ist diese auch während der 7-Tage-Frist zulässig.
• Puls im Liegen (nach 10 min Ruhe): < 45 oder > 100 Schläge pro Minute
• Systolischer Blutdruck im Liegen (nach 10 min Ruhe): < 90 oder > 145 mmHg
• Diastolischer Blutdruck im Liegen (nach 10 min Ruhe): < 50 oder > 95 mmHg


1.5 Ernährung

• Erscheinen Sie nüchtern zur Voruntersuchung und zur stationären Aufnahme, d.h. mindestens 10 Stunden vorher nichts essen und außer Wasser oder Mineralwasser (ohne Zusätze!) nichts trinken.
• Nehmen Sie an den Tagen vor der Voruntersuchung ausreichend Flüssigkeit zu sich (mind. 1,5 - 2 Liter pro Tag).
• Verzichten Sie ab mindestens 3 Tagen vor der Voruntersuchung auf mohnhaltige Lebensmittel (z.B. Brötchen / Kuchen) und auf “energy drinks. Dies könnte zu einem positiven Drogentest in Ihrem Urin führen und damit zum Ausschluss aus der Studie.
• Nehmen Sie ab 2 Tagen vor der Voruntersuchung keinen Alkohol zu sich.
• Während des stationären Aufenthaltes werden Sie vom Prüfzentrum ausreichend mit Nahrungsmitteln und Getränken versorgt. Darüber hinaus dürfen Sie keine weiteren Speisen und/oder Getränke zu sich nehmen und diese auch nicht in unserem Hause bevorraten.

1.6 Körperliche Aktivität

Ab 72 Stunden vor der medizinischen Voruntersuchung und der Aufnahme sowie während des stationären Aufenthaltes dürfen Sie keine ungewohnt starken körperlichen Aktivitäten (Bodybuilding, Sport) unternehmen oder eine Sauna besuchen.

BITTE BEACHTEN SIE:
Damit wir alle Interessenten ausführlich über unser aktuelles Studienangebot beraten können und um lange Wartezeiten am Telefon zu vermeiden haben wir unser Verfahren zur Studienanmeldung geändert.

WICHTIG:
Anmeldungen sind ausschließlich über die Online-Studienanfrage hier auf unserer Studien-Homepage oder direkt aus dem Newsletter über
den Button "Ja, ich möchte teilnehmen" möglich.

Nach Ihrer Online-Registrierung werden Sie abhängig von Ihrer Anmeldezeit von unserer Studieninformation zurückgerufen.

Anmeldungen persönlich bei uns im Haus sind nicht möglich.

 

2.1. Aufklärung

Termine zur Aufklärung können Sie persönlich bei uns im Haus oder online via ZOOM wahrnehmen. Dauer ca. 1 Stunde.

 

Gruppe 5 Neu!
Dienstag, 21. Juni 2022 um 17:00 Uhr
Montag, 27. Juni 2022 um 17:00 Uhr

2.2. Voruntersuchung

Besonderheiten: Zusätzlich zum EKG, Blutentnahme und Ärztlicher Untersuchung wird ein Test auf das Coronavirus durchgeführt. Dauer ca. 2,5 Stunden.

 

Gruppe 5 Neu!
Mittwoch, 22. Juni 2022 ab 07:00 Uhr
Dienstag, 28. Juni 2022 ab 07:00 Uhr

 

Zur Voruntersuchung sollten Sie von ihrem Zahnarzt ein Röntgenbild des Kiefers mitbringen, das nicht älter als 12 Monate sein darf. Dies wird benötigt, um Kieferentzündungen und Zysten ausschließen zu können.
Alternativ können Sie auch ein Attest von Ihrem behandelndem Zahnarzt mitbringen, dieser sollte Informationen über Ihren aktuellen Zahn-Status enthalten.

2.3. Hauptuntersuchung

Die Termine zur Hauptuntersuchung sind fest geplant und können nicht individuell vereinbart werden. Ihren Zeitplan erhalten Sie bei der Stationären Aufnahme von Ihrem Studienbetreuer.
 

 

Gruppe 5 Neu!

Stationäre Aufnahme: Montag, 11. Juli 2022 um 08:00 Uhr
Entlassung: Mittwoch, 13. Juli 2022

Ambulante Termine:
Die Dauer der ambulanten Termine ist je nach Aktivität unterschiedlich. Sie sollten sich zwischen 30 Minuten und 2 Stunden Zeit nehmen.
Ihren individuellen Studienplan mit Ihrer persönlichen Uhrzeit für jeden Termin erhalten Sie nach der Studienaufnahme.

Donnerstag, 14. Juli 2022
Freitag, 15. Juli 2022
Samstag, 16. Juli 2022
Sonntag, 17. Juli 2022
Dienstag, 19. Juli 2022
Donnerstag, 21. Juli 2022
Samstag, 23. Juli 2022
Montag, 25. Juli 2022
Mittwoch, 27. Juli 2022
Montag, 1. August 2022
Montag, 8. August 2022
Montag, 15. August 2022
Montag, 29. August 2022
Montag, 12. September 2022
Montag, 26. September 2022
Montag, 10. Oktober 2022
Montag, 24. Oktober 2022
Montag, 7. November 2022
Montag, 21. November 2022
Montag, 5. Dezember 2022
Montag, 19. Dezember 2022
Montag, 2. Januar 2023
Montag, 16. Januar 2023
Montag, 13. Februar 2023

Abschlussuntersuchung:
Montag, 20. März 2023

                                                                                                                                                    

Gruppe 4 Alle Plätze vergeben, keine Anmeldung mehr möglich!

Stationäre Aufnahme: Dienstag, 7. Juni 2022 um 08:00 Uhr
Entlassung: Donnerstag, 9. Juni 2022

Ambulante Termine:
Die Dauer der ambulanten Termine ist je nach Aktivität unterschiedlich. Sie sollten sich zwischen 30 Minuten und 2 Stunden Zeit nehmen.
Ihren individuellen Studienplan mit Ihrer persönlichen Uhrzeit für jeden Termin erhalten Sie nach der Studienaufnahme.

Freitag, 10. Juni 2022
Samstag, 11. Juni 2022
Sonntag, 12. Juni 2022
Montag, 13. Juni 2022
Mittwoch, 15. Juni 2022
Freitag, 17. Juni 2022
Sonntag, 19. Juni 2022
Dienstag, 21. Juni 2022
Donnerstag, 23. Juni 2022
Dienstag, 28. Juni 2022
Dienstag, 5. Juli 2022
Dienstag, 12. Juli 2022
Dienstag, 26. Juli 2022
Dienstag, 9. August 2022
Dienstag, 23. August 2022
Dienstag, 6. September 2022
Dienstag, 20. September 2022
Dienstag, 4. Oktober 2022
Dienstag, 18. Oktober 2022
Mittwoch, 2. November 2022
Dienstag, 15. November 2022
Dienstag, 29. November 2022
Dienstag, 13. Dezember 2022
Dienstag, 10. Januar 2023

Abschlussuntersuchung:
Dienstag, 14. Februar 2023

                                                                                                                                                    

Gruppe 3 Alle Plätze vergeben, keine Anmeldung mehr möglich!

Stationäre Aufnahme: Montag, 9. Mai 2022 um 08:00 Uhr
Entlassung: Mittwoch, 11. Mai 2022

Ambulante Termine:
Die Dauer der ambulanten Termine ist je nach Aktivität unterschiedlich. Sie sollten sich zwischen 30 Minuten und 2 Stunden Zeit nehmen.
Ihren individuellen Studienplan mit Ihrer persönlichen Uhrzeit für jeden Termin erhalten Sie nach der Studienaufnahme.

Donnerstag, 12. Mai 2022
Freitag, 13. Mai 2022
Samstag, 14. Mai 2022
Sonntag, 15. Mai 2022
Dienstag, 17. Mai 2022
Donnerstag, 19. Mai 2022
Samstag, 21. Mai 2022
Montag, 23. Mai 2022
Mittwoch, 25. Mai 2022
Montag, 30. Mai 2022
Montag, 6. Juni 2022
Montag, 13. Juni 2022
Montag, 27. Juni 2022
Montag, 11. Juli 2022
Montag, 25. Juli 2022
Montag, 8. August 2022
Montag, 22. August 2022
Montag, 5. September 2022
Montag, 19. September 2022
Dienstag, 4. Oktober 2022
Montag, 17. Oktober 2022
Montag, 31. Oktober 2022
Montag, 14. November 2022
Montag, 12. Dezember 2022

Abschlussuntersuchung:
Montag, 16. Januar 2023

                                                                                                                                                    

Gruppe 2 Alle Plätze vergeben, keine Anmeldung mehr möglich!

Stationäre Aufnahme: Montag, 2. Mai 2022 um 08:00 Uhr
Entlassung: Mittwoch, 4. Mai 2022

Ambulante Termine:
Die Dauer der ambulanten Termine ist je nach Aktivität unterschiedlich. Sie sollten sich zwischen 30 Minuten und 2 Stunden Zeit nehmen.
Ihren individuellen Studienplan mit Ihrer persönlichen Uhrzeit für jeden Termin erhalten Sie nach der Studienaufnahme.

Donnerstag, 5. Mai 2022
Freitag, 6. Mai 2022
Samstag, 7. Mai 2022
Sonntag, 8. Mai 2022
Dienstag, 10. Mai 2022
Donnerstag, 12. Mai 2022
Samstag, 14. Mai 2022
Montag, 16. Mai 2022
Mittwoch, 18. Mai 2022
Montag, 23. Mai 2022
Montag, 30. Mai 2022
Montag, 6. Juni 2022
Montag, 20. Juni 2022
Montag, 4. Juli 2022
Montag, 18. Juli 2022
Montag, 1. August 2022
Montag, 15. August 2022
Montag, 29. August 2022
Montag, 12. September 2022
Montag, 26. September 2022
Montag, 10. Oktober 2022
Montag, 24. Oktober 2022
Montag, 7. November 2022
Montag, 5. Dezember 2022

Abschlussuntersuchung:
Montag, 9. Januar 2023

                                                                                                                                                    

Gruppe 1 Alle Plätze vergeben, keine Anmeldung mehr möglich!
 
Stationäre Aufnahme: Montag, 25. April 2022 um 08:00 Uhr
Entlassung: Mittwoch, 27. April 2022

Ambulante Termine:
Die Dauer der ambulanten Termine ist je nach Aktivität unterschiedlich. Sie sollten sich zwischen 30 Minuten und 2 Stunden Zeit nehmen.
Ihren individuellen Studienplan mit Ihrer persönlichen Uhrzeit für jeden Termin erhalten Sie nach der Studienaufnahme.

Donnerstag, 28. April 2022
Freitag, 29. April 2022
Samstag, 30. April 2022
Sonntag, 1. Mai 2022
Dienstag, 3. Mai 2022
Donnerstag, 5. Mai 2022
Samstag, 7. Mai 2022
Montag, 9. Mai 2022
Mittwoch, 11. Mai 2022
Montag, 16. Mai 2022
Montag, 23. Mai 2022
Montag, 30. Mai 2022
Montag, 13. Juni 2022
Montag, 27. Juni 2022
Montag, 11. Juli 2022
Montag, 25. Juli 2022
Montag, 8. August 2022
Montag, 22. August 2022
Montag, 5. September 2022
Montag, 19. September 2022
Dienstag, 4. Oktober 2022
Montag, 17. Oktober 2022
Montag, 31. Oktober 2022
Montag, 28. November 2022

Abschlussuntersuchung:
Montag, 2. Januar 2023

Für den Aufwand, der Ihnen durch die Teilnahme an dieser Studie bis zum Abschluss entsteht, erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 7.000 EUR zzgl. Fahrtkostenpauschale. Mit dieser Summe sind etwaige nötige zusätzliche Untersuchungen bzw. Nachuntersuchungen abgegolten. Im Falle einer vorzeitigen Beendigung Ihrer Prüfungsteilnahme, gleich aus welchen Gründen dies in Betracht kommt, kann die Aufwandsentschädigung entsprechend vermindert werden.

Fahrtkostenpauschalen werden nur bezahlt, wenn Sie als geeigneter Studienteilnehmer in die Hauptuntersuchung eingeschlossen werden oder als Ersatzproband zur Verfügung stehen. Fahrtkostenpauschalen sind studienabhängig und können an der Studieninformation erfragt werden.

Die Aufwandsentschädigung wird per Überweisung ausgezahlt.

Für die eventuell erforderliche Versteuerung und die Abführung von Sozialbeiträgen müssen Sie selbst sorgen.

Für Informationen und zur Studie erreichen Sie uns Mo-Fr von 08:00 bis 19:00 Uhr unter der Rufnummer 0800 / 0788 343 (gebührenfrei) oder unter der Rufnummer 0731/ 9840 222 (gebührenpflichtig).

Dann registrieren Sie sich unter www.nuvisan.de/newsletter für unseren Studien-Newsletter!

Nuvisan GmbH, Wegenerstrasse 13, 89231 Neu-Ulm, studinfo@nuvisan.com, www.nuvisan.de

 

Zurück